Seite teilen:

Marma Massage

Die Marma Massage verbessert u.a. die Tätigkeit von
Marma Massage
Verdauungsenzymen, die Nahrungsaufnahme und den Stoffwechsel. Eine Marma Massage hilft dabei, die inneren Organe auf eine positive Weise zu stimulieren. Bei der Marma Massage gibt es insgesamt 108 Punkte, diese Marma Punkte (Vitalpunkte) sind das Zentrum des Lebens. Für die Marma Massage benutzt man die Daumenflächen oder vier Finger zusammen, um auf die Marma-Punkte des Patienten auszuüben. Der Massierende muss sich auf den Körper des Patienten konzentrieren und sich auf diesen Menschen einstellen und mit den Fingerspitzen den entsprechenden Druck ausüben.
Handgriffe          Ablauf          Wirkung          Indikation / Kontraindikation          Kann helfen bei          Erfahrungen
  
Masseure aus der Schweiz, Deutschland und Europa finden sie im Masseure und Therapeuten Verzeichnis.
Sponsoring
Kaffi